16 effektive Möglichkeiten, um Kunden gezielt zu entwickeln

In diesem Blogpost geht es darum, wie du Bestandskunden entwickeln kannst. Es handelt sich hierbei um eine vierteilige Blogserie mit einfach umsetzbaren Marketing-Tipps: Akquise, Bindung, Ausbau und Pflege von Kundenbeziehungen.

 

Unabhängig davon, in welcher Branche du tätig bist, du wirst mit hoher Wahrscheinlichkeit rund 80 % deiner Umsätze mit 20 % deiner Kunden machen. Deshalb ist der erfolgreiche Ausbau deiner Bestandskundenbeziehungen unerlässlich. Durch gezielte Maßnahmen kannst du Kunden weiterentwickeln. Dadurch sicherst du dir eine regelmäßige und planbare Umsatzquelle. In dieser Phase bist du gut beraten, durch ein gekonntes Vorgehen die Abwanderung zum Wettbewerb zu vermeiden. Der Fokus deiner Aktivitäten sollte darauf liegen, die Vorzüge deiner Angebote und Services immer wieder auf Neue zu vermitteln und deine Kundenbeziehungen zu festigen.

 Einfach umsetzbare Taktiken zur Kundenentwicklung:

#1 ANIMIERTE BILDER

Studien belegen, dass der Wiedererkennungseffekt visueller Elemente nach drei Tagen immer noch bei 65 % liegt, dagegen erinnern sich nur noch 10 % der Nutzer an die veröffentlichten Texte. Allerdings sind Stockfotos hierbei nicht alles. Nutze animierte Bilder im GIF-Format in deinen E-Mails und Social Media Posts, um die Aufmerksamkeit deiner Empfänger zu gewinnen. Damit kannst du zusätzliche Produkte aus der gleichen Kategorie, das Produkt aus unterschiedlichen Blickwinkeln oder die Produkteigenschaften darstellen.

Warum diese Taktik?

#2 COUNTDOWN TIMER

Zeige einen Countdown für zeitlich begrenzte Angebote oder kommende Events. Visualisiere wieviel Zeit dem Kunden noch bleibt, um ein Ziel zu erreichen. Countdown Timer fungieren als Call-to-Action vor oder nach einem Event – so kann es beispielsweise heißen: “Der Sale ist beendet!”. Gemäß Experian lassen sich dadurch die Öffnungsraten von E-Mails um 14 % und die Klickraten um 59 % steigern.

Warum diese Taktik?

#3 NEWSLETTER PERSONALISIERUNG

Treibe deine Newsletter-Personalisierung regelmäßig weiter. Nicht zuletzt, wenn du eine Vielzahl an Produktkategorien anbietest, ist es erfolgversprechend, aktiven Abonnenten einen bis ins kleinste Detail personalisierten Newsletter zu senden. Fokussiere hierbei auf die Top-Kategorien, mit denen der Kunde zuletzt interagiert hat. Gemäß einer aktuellen Studie sind mehr als die Hälfte der Marketer durch Personalisierung in der Lage, ihre Bestandskundenumsätze signifikant zu erhöhen.

Warum diese Taktik?

#4 ONSITE PERSONALISIERUNG

Personalisiere Banner und Content-Blöcke basierend auf dem Kontext der jeweiligen Interaktion und dem vorliegenden Kundenprofil. Damit stellst du sicher, dass die Customer Experience auf deine Ziele einzahlt. Hierbei gilt es zu beachten, dass gemäß einer aktuellen Studie ganze 74 % aller Kunden unglücklich sind, dass der angezeigte Website-Content nicht personalisiert ist.

Warum diese Taktik?

#5 HOW-TO-EMPFEHLUNGEN

Versende How-To-Empfehlungen an deine Newsletter-Abonnenten. Dies ermöglicht es dir, eine engere Beziehung zu deinen Zielgruppen aufzubauen, anstelle dich ausschließlich auf den Abverkauf deiner Produkte und Services zu fokussieren. Der Königsweg sind hierbei Anwendungsvideos. Die Suchanfragen solcher How-To-Videos erhöht sich beispielsweise auf YouTube jährlich um 70 %.

Warum diese Taktik?

#6 RICH PUSH

Platziere Bilder, GIF-Animationen, Videos und Audio-Nachrichten per Rich Push bei deinen Kunden. Nutze interaktiven Content, um in einen regelmäßigen Austausch zu treten. Durch ihre Permission haben deine Kunden den Erhalt solcher Nachrichten aus deinen Apps heraus ausdrücklich zugestimmt. Setze Rich Push in Kombination mit einem feingranularen Targeting ein, um eine optimale Performance zu erzielen.

Warum diese Taktik?

#7 GMAIL PROMOTIONS

Optimiere deine E-Mails für den Gmail Promotions Tab. Dadurch erzielen deine Angebote und Promotions einen größtmöglichen Impact. Sofern du optimierst, werden deine E-Mails oben im Tab dargestellt. Zugleich kannst du bei Android-Geräten wie Smart Watches automatisiert eine Benachrichtigung platzieren, wenn zeitlich beschränkte Angebote ablaufen. 

Warum diese Taktik?

#8 WEB CROPPING

Nimm Content direkt von deiner Website und stelle diesen automatisiert in deinen E-Mails dar. Dies ist hocheffektiv, um deine Regel-Kommunikation und Transaktionsmails ohne manuellen Aufwand zu aktualisieren und die neuesten Promotions zu platzieren.

Warum diese Taktik?

#9 BESTER VERSANDZEITPUNKT

Versende deine Regel-Kommunikation und Triggermails zum Zeitpunkt, wann dein Kunde wahrscheinlich reagiert. Stelle sicher, dass deine E-Mails in die Inbox gelangen, wenn er diese am ehesten liest. Erfolgreiche Maßnahmen basieren auf einer manuellen Segmentierung oder einer KI-gestützten Marketing Automation.

Warum diese Taktik?

#10 DEEP-LINKS IN E-MAILS

Setze in deinen E-Mails auf Deep-Links, die direkt auf die relevanten Seiten in deinen mobilen Apps führen – anstatt die Kunden auf deine Website zu leiten. Dadurch stellst du sicher, dass deine Kunde eine nahtlose Erfahrung zwischen deinen E-Mails und Apps haben. Deine Kunden bekommen übereinstimmenden Content angezeigt – und müssen nicht selbst nach Details suchen. Die Ausstiegsquote geht deshalb deutlich nach unten. 

Warum diese Taktik?

#11 BIMI

Stelle durch die Nutzung von BIMI (Brand Indicators for Message Identification) sicher, dass deine Logos in der Kunden-Inbox prominent angezeigt werden. Dadurch kannst du dich von anderen E-Mails visuell absetzen und unterstreichst, dass die E-Mails wirklich von deiner Brand versendet werden. Zugleich grenzt du dich noch starker von Phishing-Mails ab.

Warum diese Taktik?

#12 PREFERENCE CENTER

Die Interessen deiner Kunden ändern sich regelmäßig. Zugleich bietet mehr als die Hälfte aller Marketer immer noch keine Profilselbstverwaltung an. Erfasse deshalb explizit die Informationswünsche deiner Kontakte. Preference Center sind ein einfacher und effektiver Weg, um die Relevanz und Personalisierung deiner Marketing-Kampagnen auf Dauer sicherzustellen und zu entwickeln.

Warum diese Taktik?

#13 IN-STORE TERMINAL ANALYSEN

Erfasse das Kundenverhalten in deinen Ladengeschäften, wenn Besucher mit interaktiven Terminals oder vergleichbaren Geräten interagieren. Dies kann dir wertvolle Einblicke darüber vermitteln, wie du die Customer Experience in deinen Filialen verbessern kannst. Zugleich deckst du dadurch Customer Journey praktisch komplett ab.

Warum diese Taktik?

#14 AMP-E-MAILS

Nutze AMP (Accelerated Mobile Pages) (https://mapp.com/blog/a-real-world-perspective-on-amp-for-email/), um interaktive, dynamische E-Mails zu versenden. Diese Technologie ermöglicht es deinen Kunden, Basisfunktionen deiner Website bereits in der E-Mail auszuführen. So kannst du das Ausfüllen eines Formulars oder die Reservierung eines Restaurant-Tisches ohne einen Website-Link anstoßen. Aktuell werden AMP-E-Mails von Gmail, Outlook.com und Mail.ru unterstützt.

Warum diese Taktik?

#15 APP GAMIFICATION

Sorge für eine verbesserte App Experience und setze auf Gamification, indem du Auszeichnungen an deine Nutzer vergibst. Belohne deine Kontakte für ihre Aktivitäten – und profitiere von einer höheren Bindung. Auch wenn du kein Spieleanbieter bist, nehmen die Nutzer dieses Angebot gerne an und sind angespornt, die nächsten Stufen zu erreichen. Eine pfiffige Gamification-Strategie zahlt auf deine wichtigsten KPIs ein – und engagiert immer wieder aufs Neue.

 Warum diese Taktik?

#16 USER GENERATED CONTENT

Ganze 84 % aller befragten Millennials wurden gemäß einer vor kurzem erschienenen Studie von auf Firmenseiten veröffentlichten User Generated Content in ihrem Konsumverhalten beeinflusst. Ermutige deshalb deine Kunden dazu, mit deinen Marken auf Social Media zu interagieren. Platziere von Nutzern erstellten Content prominent in deinen E-Mails. Dies dient als Social Proof für Kaufinteressenten und vermittelt Glaubwürdigkeit und Authenzität. Zugleich erhöhst du dadurch, das Engagement deiner Social Media-Kontakte, da diese gespannt sind, ob sie es in deine E-Mail geschafft haben.

 Warum diese Taktik?

 

Du benötigst weiteres Know-how? Unser neues Digital Marketing Playbook vermittelt dir 100 Taktiken, wie du Kunden gewinnen, binden und ausbauen kannst!
>>DIGITAL MARKETING PLAYBOOK DOWNLOADEN<<


Zurück zum Blog
ABONNIEREN