Unseren Newsletter abonnieren

Mapp Cloud Fall Update: Neue Smart Notifications und neun erweiterte Funktionen

Mapp Cloud Fall Update: Neue Smart Notifications und neun erweiterte Funktionen');
share
linkdin
twitter
facebook

Im Mapp Cloud Fall Update enthalten sind neun wichtige Updates und eine Ankündigung für das Frühjahr. Die CDP ist jetzt vollständig mit der eCommerce-Plattform Shopify integrierbar und erweitert das Feature Mapp Intelligence mit einem KI-basierten Revenue Monitoring in Kombination mit einer verbesserten Datumsauswahl. 

Berlin, 8 November 2022 Mapp, der internationale Anbieter für Insight-basierte Customer Experience, aktualisiert die Funktionen der Marketing-Plattform Mapp Cloud mit zahlreichen neuen Features. In der aktualisierten Version von Mapp Cloud arbeiten die Smart Notifications selbstständiger und überwachen dabei die Umsätze der Unternehmen. Das KI-basierte Revenue Monitoring identifiziert Anomalien sofort und automatisch. Die neue KI überwacht Abweichungen im Einkaufsverhalten sowie beim Umsatz und ermittelt automatisch mögliche Ursachen der Anomalien. Ein Kausaldiagramm stellt den Zusammenhang zwischen diversen Faktoren wie Auftragslage, Auftragswert und Umsatz her. Dadurch lassen sich Rückschlüsse auf den Ursprung der Anomalien ziehen. Ereignisse wie regionale Feiertage bedingen beispielsweise häufig den Auftritt von Anomalien und werden mitberücksichtigt. 

Die Anzeige liefert nach der Berechnung die drei KPIs, die am stärksten mit dem Rückgang oder Anstieg korrelieren (z. B. Umsatzrückgang in Deutschland, Umsatzrückgang bei mobilen Geräten und Umsatzrückgang bei SEO-Attributen). 

Mapp berücksichtigt die Wünsche der Mapp Cloud-User und überarbeitet die Datumsauswahl in dem Feature Mapp Intelligence komplett. Jetzt lassen sich die Zeiträume bis auf die Minutenebene einstellen. Zusätzlich sind Visualisierungen in das Auswahl-Menü für die Kontozeit des Intelligence-Kontos integriert worden. Das leichtere Wechseln zwischen Monaten und Jahren verbessert die User Experience. Außerdem wurde eine Tastaturnavigation hinzugefügt sowie die Anzeige der Zeit entsprechend der Zeitzone des Kontos der Mapp Cloud User, welche die aktuelle Datumsauswahl ersetzt. 

“Mit den überarbeiteten Features gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung eines 360° Marketing Öko-Systems. Die Mapp Cloud ist schon heute ein umfassendes Angebot für Marketer. Mit den Erweiterungen wird es einfacher, Silos innerhalb von Unternehmen aufzubrechen und die Zusammenarbeit übergreifend zu ermöglichen, weil beispielsweise alle eine Datenquelle haben und diese auch selbst analysieren können”, sagt Michael Diestelberg, Vice President for Product bei Mapp. 

Zusätzlich zu den neuen Funktionen gibt Mapp einen ersten Einblick in das kommende Microsites Builder Feature für Mapp Engage. Eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche wird das Erstellen von Microsites und Landing Pages erleichtern. Zudem wird die Funktionalität zum Erstellen von Content überarbeitet, so dass Inhalte auf einfache Art und Weise für alle Kanäle geschaffen werden können. Durch technische Umstrukturierung und das Ergänzen weiterer Funktionen wird Mapp die User Experience verbessern und das Interface für einen reibungslosen Arbeitsablauf zum Erstellen von Microsites erneuern. Mapp arbeitet derzeit an weiteren Updates der Blockstruktur und der Frameworks.

Weitere Aktualisierungen

  • Mapp Engage
    • Integration der eCommerce-Plattform Shopify in die Mapp Cloud
    • Zusätzliche Authentifizierungsoption für mobile Kanäle
  • Mapp Intelligence 
    • Erweiterungen der Analytics-API
    • Neue Zeitplanungsoptionen für Marketing Automation-Kampagnen
    • Aktualisiertes Pixel-Debug-Plugin
    • Demnächst verfügbar: Vereinfachter Rohdatenexport für Mapp Intelligence

Eine detaillierte Zusammenfassung aller Neuerungen finden Sie hier.

Über Mapp 

Mit Mapp Cloud können sich Marketingexperten auf das Wesentliche konzentrieren: Markenbotschaften gestalten und diese schnell bestmöglich platzieren. Die Insight-basierte Customer Experience Plattform steht ihnen dabei zuverlässig mit ihrem datenbasierten Ansatz zur Seite. Mit Hilfe von Customer Intelligence und Marketing Analytics gewinnen Unternehmen kanalübergreifende Kunden-Insights, basierend auf den eigenen First-Party Daten. KI-gestützte Prognosemodelle helfen dabei, das Kundenverständnis auszubauen. So werden Ressourcen optimal genutzt und erfolgreiches Cross-Channel-Marketing umgesetzt. Die Mapp Cloud ermöglicht personalisierte Marketing- und Content-Strategien sowie eine langfristige Kundenbindung.
Mehr erfahren: Mapp und die Mapp Cloud online.

Mapp betreibt Niederlassungen in sieben Ländern und unterstützt mehr als 3.000 Unternehmen, sich von der Masse abzuheben. Zu Mapps Kunden zählen unter anderem Flaconi, Westwing, die Ing Direktbank, Expert, Freesat, MyToys und Vivienne Westwood.

 

Pressekontakte:

schoesslers GmbH
Karina Henschel
📩 karina.henschel@schoesslers.com
+49 (0)151 – 72 85 87 87
www.schoesslers.com

 

Mapp
Camille Deschamps
📩 camille.deschamps@mapp.com
+ 33 6 48 40 79 97
www.mapp.com

Aktuelle Artikel

Mapp Cloud Fall Update: Neue Smart Notifications und neun erweiterte Funktionen

Mapp Cloud Fall Update: Neue Smart Notifications und neun erweiterte Funktionen');
share
linkdin
twitter
facebook

Im Mapp Cloud Fall Update enthalten sind neun wichtige Updates und eine Ankündigung für das Frühjahr. Die CDP ist jetzt vollständig mit der eCommerce-Plattform Shopify integrierbar und erweitert das Feature Mapp Intelligence mit einem KI-basierten Revenue Monitoring in Kombination mit einer verbesserten Datumsauswahl. 

Berlin, 8 November 2022 Mapp, der internationale Anbieter für Insight-basierte Customer Experience, aktualisiert die Funktionen der Marketing-Plattform Mapp Cloud mit zahlreichen neuen Features. In der aktualisierten Version von Mapp Cloud arbeiten die Smart Notifications selbstständiger und überwachen dabei die Umsätze der Unternehmen. Das KI-basierte Revenue Monitoring identifiziert Anomalien sofort und automatisch. Die neue KI überwacht Abweichungen im Einkaufsverhalten sowie beim Umsatz und ermittelt automatisch mögliche Ursachen der Anomalien. Ein Kausaldiagramm stellt den Zusammenhang zwischen diversen Faktoren wie Auftragslage, Auftragswert und Umsatz her. Dadurch lassen sich Rückschlüsse auf den Ursprung der Anomalien ziehen. Ereignisse wie regionale Feiertage bedingen beispielsweise häufig den Auftritt von Anomalien und werden mitberücksichtigt. 

Die Anzeige liefert nach der Berechnung die drei KPIs, die am stärksten mit dem Rückgang oder Anstieg korrelieren (z. B. Umsatzrückgang in Deutschland, Umsatzrückgang bei mobilen Geräten und Umsatzrückgang bei SEO-Attributen). 

Mapp berücksichtigt die Wünsche der Mapp Cloud-User und überarbeitet die Datumsauswahl in dem Feature Mapp Intelligence komplett. Jetzt lassen sich die Zeiträume bis auf die Minutenebene einstellen. Zusätzlich sind Visualisierungen in das Auswahl-Menü für die Kontozeit des Intelligence-Kontos integriert worden. Das leichtere Wechseln zwischen Monaten und Jahren verbessert die User Experience. Außerdem wurde eine Tastaturnavigation hinzugefügt sowie die Anzeige der Zeit entsprechend der Zeitzone des Kontos der Mapp Cloud User, welche die aktuelle Datumsauswahl ersetzt. 

“Mit den überarbeiteten Features gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung eines 360° Marketing Öko-Systems. Die Mapp Cloud ist schon heute ein umfassendes Angebot für Marketer. Mit den Erweiterungen wird es einfacher, Silos innerhalb von Unternehmen aufzubrechen und die Zusammenarbeit übergreifend zu ermöglichen, weil beispielsweise alle eine Datenquelle haben und diese auch selbst analysieren können”, sagt Michael Diestelberg, Vice President for Product bei Mapp. 

Zusätzlich zu den neuen Funktionen gibt Mapp einen ersten Einblick in das kommende Microsites Builder Feature für Mapp Engage. Eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche wird das Erstellen von Microsites und Landing Pages erleichtern. Zudem wird die Funktionalität zum Erstellen von Content überarbeitet, so dass Inhalte auf einfache Art und Weise für alle Kanäle geschaffen werden können. Durch technische Umstrukturierung und das Ergänzen weiterer Funktionen wird Mapp die User Experience verbessern und das Interface für einen reibungslosen Arbeitsablauf zum Erstellen von Microsites erneuern. Mapp arbeitet derzeit an weiteren Updates der Blockstruktur und der Frameworks.

Weitere Aktualisierungen

  • Mapp Engage
    • Integration der eCommerce-Plattform Shopify in die Mapp Cloud
    • Zusätzliche Authentifizierungsoption für mobile Kanäle
  • Mapp Intelligence 
    • Erweiterungen der Analytics-API
    • Neue Zeitplanungsoptionen für Marketing Automation-Kampagnen
    • Aktualisiertes Pixel-Debug-Plugin
    • Demnächst verfügbar: Vereinfachter Rohdatenexport für Mapp Intelligence

Eine detaillierte Zusammenfassung aller Neuerungen finden Sie hier.

Über Mapp 

Mit Mapp Cloud können sich Marketingexperten auf das Wesentliche konzentrieren: Markenbotschaften gestalten und diese schnell bestmöglich platzieren. Die Insight-basierte Customer Experience Plattform steht ihnen dabei zuverlässig mit ihrem datenbasierten Ansatz zur Seite. Mit Hilfe von Customer Intelligence und Marketing Analytics gewinnen Unternehmen kanalübergreifende Kunden-Insights, basierend auf den eigenen First-Party Daten. KI-gestützte Prognosemodelle helfen dabei, das Kundenverständnis auszubauen. So werden Ressourcen optimal genutzt und erfolgreiches Cross-Channel-Marketing umgesetzt. Die Mapp Cloud ermöglicht personalisierte Marketing- und Content-Strategien sowie eine langfristige Kundenbindung.
Mehr erfahren: Mapp und die Mapp Cloud online.

Mapp betreibt Niederlassungen in sieben Ländern und unterstützt mehr als 3.000 Unternehmen, sich von der Masse abzuheben. Zu Mapps Kunden zählen unter anderem Flaconi, Westwing, die Ing Direktbank, Expert, Freesat, MyToys und Vivienne Westwood.

 

Pressekontakte:

schoesslers GmbH
Karina Henschel
📩 karina.henschel@schoesslers.com
+49 (0)151 – 72 85 87 87
www.schoesslers.com

 

Mapp
Camille Deschamps
📩 camille.deschamps@mapp.com
+ 33 6 48 40 79 97
www.mapp.com

Aktuelle Artikel