Mapp öffnet Automatisierungs-Plattform für Drittsysteme

Berlin/San Diego, 9. Dezember 2020Mapp, der internationale Anbieter für Insight-basiertes Customer Engagement, gibt heute die Öffnung seiner digitalen Marketing-Plattform Mapp Cloud für Drittanbieter-Integrationen bekannt.

Durch die „Open Marketing Automation Platform“ macht Mapp die Marketing Automation seiner Cross-Channel-Marketing-Komponente für externe Systeme zugänglich. Diese ist ab sofort mit Daten externer Dienstleister kompatibel und bietet somit noch einfachere Möglichkeiten zur Systemintegration. Kunden erhalten dadurch mehr Flexibilität bei der Automatisierung und Personalisierung ihrer Marketing-Aktivitäten auf Basis bereits bestehender Technologie-Stacks.

Mit Hilfe der neuen Funktion sind Marketer in der Lage, Mapps Marketing-Automation-Tool mit beliebigen Plattformen zu verknüpfen, um leistungsstarke Automatisierungs-Workflows aufzusetzen. Die Anbindung von Daten in das System ist API-basiert und erfolgt nahtlos. Auf dieser Basis lassen sich Informationen aus den unterschiedlichsten Datenquellen einfach und effektiv nutzen sowie für maßgeschneiderte Interaktionen in die Automatisierung einbinden. Zugleich können Kunden benutzerdefinierte Kanäle einbinden oder auf Grundlage bestimmter Ereignisse und Zeiten automatisierte Aktionen zur Zielgruppenansprache auslösen.

Die Mapp Cloud wird mit dieser Neuerung zu einer anwenderorientierten Infrastruktur für die Einrichtung kundenspezifischer Marketing-Ökosysteme weiterentwickelt. Kunden profitieren davon in Form eines gesteigerten Customer Engagements auf Basis kontextsensitiver, datengestützter Insights. Die offene Plattform erlaubt die Orchestrierung aufwändiger Automatisierungs-Szenarien. Durch den Rückgriff auf umfassende, flexibel konfigurierbare Datenbestände werden zudem einfach planbare und effektive Cross-Channel-Kampagnen möglich. Von den neuen Optionen profitieren auch die Technologie-Partner von Mapp, die ihre eigenen Lösungen nun noch enger mit der Mapp Cloud verzahnen können.

Die Mapp Cloud lässt sich nahtlos mit allen von Marketern häufig genutzten Tools verbinden: Von Office-Applikationen wie Google Spreadsheets über Projekt-Management-Tools wie Asana bis hin zu Plattformen wie Zapier, Kibo Commerce, Magento und IFTTT.

Michael Diestelberg, VP Product & Marketing bei Mapp, kommentiert: „Die Öffnung unserer Marketing Automation für Drittanbieter-Daten macht unsere digitale Marketing-Plattform noch flexibler nutzbar. Wir bieten Kunden damit mehr Möglichkeiten, um die Mapp Cloud an ihre eigenen Anforderungen und Bedürfnisse anzupassen und so ihren Wert für Insight-basiertes Customer Engagement zu steigern. Die Systemintegration ist für uns ein wichtiger Schritt auf dem Weg hin zu einer offenen Plattform für Drittunternehmen. Unser Ziel ist es, die Mapp Cloud als zentrales Steuerungstool für digitales Marketing zu etablieren, mit dem Marketer ihren Erfolg transparent erfassen, steigern und kontinuierlich optimieren können.“

Die neue Funktionalität „Open Marketing Automation Platform“ steht ab sofort zur Verfügung und wird bei Kunden von Mapp schrittweise ausgerollt.

Über Mapp    
Marketer und Datenspezialisten sollten sich stets auf ihr Kerngeschäft fokussieren können, statt ihre Zeit damit zu verbringen, die dahinterstehende Technologie zu bändigen. Mit der Insight-basierten Customer Engagement Plattform Mapp Cloud haben Marketing-Entscheider mehr Zeit für das Wesentliche und können ihre Markenbotschaften bestmöglich platzieren. Durch Customer Intelligence und Marketing Analytics gewinnen Unternehmen aus Daten einfach und effektiv kanalübergreifende Kunden-Insights, welche wiederum hochgradig personalisierte Marketing-Aktivitäten ermöglichen. Mapps Kunden profitieren von maßgeschneiderten und selbstoptimierenden Cross-Channel-Kampagnen auf Basis KI-gestützter Prognosemodelle. Automatisierte Nachrichten können so im idealen Marketing-Kanal, zum optimalen Zeitpunkt und mit der richtigen Kontaktfrequenz versandt werden. Dank der leistungsstarken Eins-zu-Eins-Personalisierung werden ein Höchstmaß an Engagement sowie eine langfristige Kundenbindung erreicht.

Mapp betreibt Niederlassungen in sechs Ländern. Mapps Digital Marketing Plattform hilft über 3.000 Unternehmen, sich von der Masse abzuheben. Zu Mapps Kunden zählen u. a. Argos, Ella’s Kitchen, Expert, Freesat, Lloyds Banking Group, MyToys, Pepsico, Quint und The Entertainer.

Pressekontakte:
schoesslers GmbH
Mathias Paul
+49 30 555 73 05 14 | +49 151 625 200 51
mathias.paul@schoesslers.com
www.schoesslers.com

Mapp Digital Europe
Harald Oberhofer
+49 30 755 415 120
harald.oberhofer@mapp.com
www.mapp.com

Pressemitteilung herunterladen

Abonnieren