Unseren Newsletter abonnieren

Mapp unterstützt Marketer und Marken dabei, aus der Masse hervorzustechen

FÜNF TIPPS FÜR CUSTOMER INSIGHTS

Kunden wirklich verstehen – Auf allen Kanälen

Erfolgreiches Marketing ist inzwischen hochgradig kundenzentriert. Sowohl Botschaften als auch Design werden maßgeschneidert für jeden einzelnen Kunden. Customer Insights sind deshalb unerlässlich. Solche Kunden-Informationen sind die Basis, um sich effektiv vom Wettbewerb abzusetzen.

Unser kostenfreies E-Book vermittelt wertvolles Know-how, wie sich Insights in konkrete Maßnahmen umsetzen lassen – und gibt Inspiration für ein erfolgreiches Cross-Channel-Marketing. Marketer erfahren, wie sich Interessen erfassen und Kunden-Interaktionen anstoßen können.

In diesem Whitepaper erfährst du mehr darüber:
– Den Kunden besser kennenlernen – über Rohdaten hinaus
– In puncto Customer Centricity den nächsten Schritt gehen
– Kundendaten zusammenführen und zentral bündeln
– Customer Journeys und Touchpoints ganzheitlich analysieren

mapp-empower

Schnappschuss: Mapp Empower

mapp-engage

Schnappschuss: Mapp Engage

mapp-lead-gen

Schnappschuss: Mapp’s Lead Gen

mapp-intelligence

Schnappschuss: Mapp Intelligence

How to Optimize Your Marketing Technology Stack with Unified Customer Data

So optimierst du deinen Marketing Technology Stack mit vereinheitlichten Kundendaten

Dieses Whitepaper beleuchtet die Herausforderungen, denen Marketer in der modernen Welt der Marketingtechnologie gegenüberstehen, und zeigt Lösungsansätze auf. Die größte Herausforderung stellen tief verwurzelte Datensilos dar, die zu fragmentierten Daten und damit wiederum zu fragmentiertem Marketing führen. Der Schlüssel liegt darin, diese Datensilos aufzubrechen, damit ein freier Datenaustausch zwischen Marketingplattformen und verschiedenen Abteilungen des Unternehmens ermöglicht wird. Mit einer solchen konvergierten Dateninfrastruktur wären Marketer in der Lage, ein 360-Grad-Profil jedes Kunden zu erstellen – die Grundlage für ein wirklich kundenzentriertes Marketing.

Auf der Suche nach einer digitalen Marketing-Plattform?

Unser kostenfreier Guide unterstützt dich bei der Evaluierung einer neuen Lösung für digitales Marketing. Es werden 11 zentrale Fragen aufgelistet, die du jedem Anbieter stellen solltest. Zu jeder Frage haben wir auch erfasst, worin das Risiko bei Fehlen des Features bzw. der Funktion besteht und was eine moderne Marketing-Plattform auf jeden Fall bieten sollte.

Die Implementierung einer solchen Technologie erfordert einen gewissen Zeit- und Ressourcenaufwand und sollte sorgfältig geplant werden, um negative Auswirkungen auf das Tagesgeschäft zu vermeiden. Wenn du deinem Anbieter die richtigen Fragen stellst, kannst du dein Investment schnell amortisieren und erfolgreich im Markt agieren.

Der Guide richtet sich an Unternehmen, die:

The Digital Marketing Guide for Retailers

Das Digital Marketing Handbuch für Einzelhändler

Dieser Leitfaden zeigt die größten Herausforderungen und begleitende Strategien für Einzelhändler auf. Einzelhandelsunternehmen, die sich hauptsächlich auf Onlinemarketing konzentrieren, bauen weiterhin einen treuen, engagierten Kundenstamm auf, da die Digitalisierung nahezu jeden Schritt des Entscheidungs- und Kaufprozesses beeinflusst. Unternehmen müssen dringend ihr Marketing transformieren und auf die digital versierten Verbraucher von heute abstimmen. Du benötigst Unterstützung, um die gängigen Herausforderungen im digitalen Marketing zu bewältigen?

The Digital Marketing Guide for Consumer Goods Brands

Das Digital Marketing Handbuch für Konsumgüter-Marken

Es steht außer Frage, dass digitale Technologien Herausforderungen für Konsumgüterunternehmen – auch bekannt als CPG-Unternehmen (Consumer Packaged Goods) oder FMCG-Unternehmen (Fast-Moving Consumer Goods) – mit sich bringen. Digital-Native-Start-ups im Konsumgüterbereich wie Casper, Away und Glossier drängen auf den Markt und sichern sich immer mehr Marktanteile in der Konsumgüterlandschaft. Folglich boomt der Onlinehandel in der Branche, und laut McKinsey „werden in den nächsten fünf Jahren knapp 30 Prozent bzw. 50 Milliarden US-Dollar des Umsatzwachstums in der CPG-Branche durch Onlinehandel generiert“.