Datenschutzerklärung

Datum des Inkrafttretens: 15. Februar 2019

EINLEITUNG

Diese Website (die „Website“) wird betrieben, gehostet und ist Eigentum von Mapp Digital US, LLC und seinen verbundenen Unternehmen (gemeinsam „Mapp“, „wir“ oder „uns“). Die Website kann zusammen mit anderen mobilen oder Web-Anwendungen, Produkten oder Leistungen, die unseren Kunden („Kunden“) angeboten werden, als „Leistungen“ bezeichnet werden.

Wir sind bestrebt, die Anforderungen unserer Kunden an digitales Marketing zu erfüllen und unseren Kunden zu helfen, auf persönlicher Ebene eine bessere Verbindung zu ihren Kunden herzustellen. Wir verpflichten uns darüber hinaus gegenüber diesen Kunden sowie Besuchern der Website und anderen Endnutzern (gemeinsam „Sie“ oder „Nutzer“), die mit unseren Leistungen interagieren, zum Datenschutz gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) und anderen anwendbaren Datenschutzgesetzen. Daher beachten wir folgende Datenschutzgrundsätze:

  • Rechtmäßigkeit des Zwecks und Zweckbindung
  • Offenheit, Transparenz und Mitteilungspflicht
  • Einwilligung und Möglichkeit der Widerrufung
  • Einschränkung der Verarbeitung
  • Datenminimierung
  • Einschränkung der Nutzung, Aufbewahrung und Offenlegung
  • Richtigkeit und Qualität
  • Verfügbarkeit
  • Vertraulichkeit und Integrität
  • Individuelle Beteiligung und Zugriff

 

Wir stellen diese Datenschutzerklärung zur Verfügung, um Sie über unsere Grundsätze und Verfahren in Bezug auf die Erhebung, Speicherung, Nutzung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Informationen (oder „Informationen“ oder „Daten“) wie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Postanschrift zu informieren. Bitte beachten Sie, dass Ihre Nutzung der Leistungen auch der Acceptable Use Policy(Grundsätze zur akzeptablen Nutzung) von Mapp unterliegen kann, die Sie hier finden: https://mapp.com/acceptable-use-policy/

BEREITSTELLUNG DER WEBSITE

Bei jedem Zugriff auf diese Website und andere webbasierte Leistungen erheben unsere Web-Server automatisch Informationen aus dem System des Nutzers. Dazu zählen Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, das Betriebssystem des Endgeräts des Nutzers, den Internet-Anbieter des Nutzers, die IP-Adresse des Nutzers, Datum und Zeit des Zugriffs sowie vorherige Seiten, von denen aus der Nutzer auf unsere Website zugreift. Unter Umständen werden auf Ihrem Computer oder Gerät funktionale Cookies gespeichert, damit unsere Websites sich bei Ihrem Besuch an Sie erinnern.

Die Verarbeitung dieser Informationen ist erforderlich, damit Mapp eine Internetpräsenz bereitstellen und deren Sicherheit gewährleisten kann. Sie basiert daher auf unserem „berechtigten Interesse“ gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, am Markt sichtbar zu sein.

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Zwecke ihrer Erhebung benötigt werden. Wenn Daten aus Sicherheitsgründen in der Log-Datei gespeichert werden, dann geschieht dies in der Regel nach höchstens 7 Tagen. Funktionale Cookies werden nach dem Ende Ihrer Sitzung gelöscht.

KONTAKT ZU MAPP

Wenn Sie uns über das Kontaktformular, ein Support-Ticket oder per E-Mail kontaktieren, werden die Daten, die Sie bereitstellen, zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Ihre Kontaktdaten können an unser CRM-System weitergegeben werden. Die Daten, die Sie bereitstellen, werden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage benötigt – wir können Ihre Anfrage nicht oder nur in begrenztem Maße bearbeiten, wenn Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen.

Mapp hat gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO das „berechtigte Interesse“, Kontaktmöglichkeiten anzubieten und die im Rahmen des Versands einer Anfrage übermittelten Daten zu verarbeiten. Besteht der Zweck der Anfrage darin, einen Dienstleistungsvertrag abzuschließen oder eine Anfrage an den technischen Support zu stellen, besteht die zusätzliche rechtliche Grundlage der Verarbeitung in der „Erfüllung eines Vertrages“ gemäß Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Wenn Sie uns über das Formular auf der Website kontaktieren, ein Demo anfordern, sich für ein Webinar, ein Gewinnspiel oder Promotions anmelden, Inhalte herunterladen oder sich für Veranstaltungen anmelden und daran teilnehmen, bitten wir Sie, Ihr Einverständnis zu erklären, dass Mapp Sie kontaktieren darf. Manche Angebote, wie Whitepaper oder Promotions, werden auf der Grundlage von Marketing-Nutzungsfällen finanziert, d. h. Sie bekommen etwas kostenlos als Gegenleistung für die personenbezogenen Informationen, die wir benötigen, um Sie als potenziellen künftigen Kunden nachzuverfolgen. Die Verarbeitung dieser Informationen basiert auf Ihrer „Einwilligung“ gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Daten, die in diesem Zusammenhang verarbeitet werden, werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden, um den ursprünglichen Zweck zu erreichen, und wenn die festgelegten Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen oder ihre Einwilligung zurückzuziehen. Ein solcher Widerspruch muss an unseren Datenschutzbeauftragten gesendet werden, vorzugsweise über folgende E-Mail-Adresse: privacy@mapp.com. In diesem Fall werden alle personenbezogenen Informationen, die im Rahmen des Kontaktaufbaus gespeichert wurden, gelöscht, sofern keine dem entgegenstehenden Speicherpflichten bestehen.

E-MAIL-MARKETING

Mit unserem Newsletter halten wir Sie immer auf dem Laufenden über aktuelle Neuigkeiten aus unserem Unternehmen, aber nur, wenn Sie dem Erhalt der Newsletter zugestimmt haben. Dazu müssen Sie uns eine gültige E-Mail-Adresse und grundlegende personenbezogene Informationen zu Zwecken der Personalisierung mitteilen, mindestens jedoch Ihren Vor- und Nachnamen und Titel. Wenn Sie sich für unsere Newsletter anmelden, speichern wir außerdem Ihre IP-Adresse mit einem Zeitstempel, damit wir Ihre Anmeldung in Übereinstimmung mit dem Double-Opt-In-Verfahren nachweisen können. Darüber hinaus verwenden wir sogenannte Zählpixel, um bestimmte Ereignisse aufzuzeichnen, wenn Marketing-E-Mails versendet werden (z. B. empfangene E-Mails, geöffnete E-Mails, Klicks auf Links), um gesammelte Statistiken und Berichte über die Wirksamkeit unserer E-Mail-Marketing-Kampagnen zu erstellen.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Informationen zum E-Mail-Marketing bildet Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a der DSGVO. Wir senden Ihnen keine Newsletter zu, wenn Sie nicht per Opt-in bestätigt haben, dass Sie Newsletter erhalten möchten.

Wenn Sie Bestandskunde sind, können Sie auf der Grundlage unseres „berechtigten Interesses“ gemäß Art. 6 Abs. 1 f der DSGVO, unsere Produkte zu bewerben und ein gutes Verhältnis zu Ihnen zu pflegen, Marketing-E-Mails von uns erhalten, in denen wir Sie über Angebote in Verbindung mit Leistungen, die Sie bereits erworben haben, informieren.

Sie können sich jederzeit von unseren Marketing-E-Mails abmelden, indem Sie den Link im Newsletter anklicken oder der Datenverarbeitung widersprechen. Ein solcher Widerspruch muss an unseren Datenschutzbeauftragten gesendet werden, vorzugsweise über folgende E-Mail-Adresse: privacy@mapp.com.

Marketing- und E-Mail-Kontakte, einschließlich der Empfänger von Newslettern, werden gelöscht, wenn diese Nutzer inaktiv werden, auf die Schaltfläche „Abmelden“ klicken oder sich anderweitig von der Kommunikation abmelden, es sei denn, es bestehen anderslautende Speicherpflichten.

GOOGLE ANALYTICS

Wir nutzen auf unserer Website das Tool Google Analytics, um die Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und die Website zu optimieren. Dabei handelt es sich um einen Dienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). Google ist gemäß dem EU-US-Privacy Shield zertifiziert, der zusichert, dass die Datenschutzanforderungen der EU auch dann erfüllt werden, wenn Google Daten in den USA verarbeitet. In Google Analytics werden Interaktionen zwischen Nutzern unserer Website hauptsächlich anhand von Cookies erfasst und systematisch ausgewertet. Wenn ein Zugriff auf Details unserer Website erfolgt, werden folgende Informationen gespeichert: anonymisierte IP-Adresse, aufgerufene Website, Website, von der aus der Nutzer auf die aufgerufene Website zugegriffen hat, Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aus aufgerufen werden, Zeit des Aufenthalts auf der Website und Häufigkeit des Aufrufs der Website.  Die Nutzung von Google Analytics basiert auf unserem „berechtigten Interesse“ gemäß Art. 6 Abs. 1 f der DSGVO, damit wir besser verstehen, wie Menschen mit unserer Website interagieren.

Die im Rahmen der Auswertung gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für unsere Zwecke benötigt werden, in diesem Fall nach 14 Monaten.

Sie können allgemein verhindern, dass Google Ihre Daten auf Websites verarbeitet, indem Sie das Browser-Plug-in herunterladen und installieren, das über folgenden Link erhältlich ist: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

WERBE-COOKIES

Mapp nutzt den Google Tag Manager (der keinen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Informationen hat), um unseren eigenen Mapp Acquire Cookie auf unserer Website zu implementieren. Mit diesem Cookie können wir Ihr Verhalten beim Web-Browsing nachvollziehen und Ihnen Online-Werbeanzeigen zeigen, die an Ihre Bedürfnisse angepasst wurden. Mapp Acquire kann folgende Arten von Informationen erheben: die IP-Adresse des Nutzers, Zeitstempel, die einzigartige Kennung, die einem Gerät zugewiesen wurde, Informationen über den Browser-Typ und die verwendete Version, das Betriebssystem des Endgeräts des Nutzers, vorherige Seiten, von denen aus der Nutzer auf unsere Website zugreift, den geografischer Standort und Handlungen, die auf einer Webseite vorgenommen werden.

Die Verarbeitung dieser Informationen basiert auf Ihrer „Einwilligung“ gemäß Art. 6 Abs. 1 a der DSGVO, die Sie beim ersten Besuch der Website erteilt haben.

Sie können der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie folgenden Link anklicken: http://go.flx1.com/opt-out

In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein dauerhafter Opt-out-Cookie (Name: „opt-out“) gesetzt, der verhindert, dass künftig Informationen von Mapp Acquire erhoben werden, wenn Sie mit diesem Browser unsere Website besuchen. Wenn Sie einen anderen Browser nutzen, ist dieser Dienst im Allgemeinen aktiviert, es sei denn, der Opt-out-Cookie wurde auch in diesem Browser gesetzt. Bitte beachten Sie, dass der entsprechende Dienst reaktiviert wird, wenn Sie den entsprechenden Opt-out-Cookie aus Ihrem Browser löschen.

Wenn Sie dieser Verarbeitung nicht zustimmen, haben Sie die Möglichkeit, die Installation von Cookies über die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern.

Die oben genannten Informationen werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Zwecke ihrer Erhebung benötigt werden, im Allgemeinen nach einem (1) Jahr.

 

 

GOOGLE MAPS

Wir verwenden auf unserer Website Google Maps, um die Standorte unserer Niederlassungen anzuzeigen und Wegbeschreibungen zu erstellen. Dabei handelt es sich um einen Dienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). Google ist gemäß dem EU-US-Privacy Shield zertifiziert, der zusichert, dass die Datenschutzanforderungen der EU auch dann erfüllt werden, wenn Google Daten in den USA verarbeitet.

Wenn Sie die Google Maps-Komponente aufrufen, die in unsere Website integriert ist, speichert Google über Ihren Internet-Browser einen Cookie auf Ihrem Gerät. Ihre Nutzereinstellungen und Daten werden verarbeitet, um Ihren Standort anzuzeigen und eine Wegbeschreibung zu erstellen. Wir können nicht ausschließen, dass Google auch Server in den USA nutzt.

Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung bildet unser „berechtigtes Interesse“ gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, unsere Website zu optimieren.

Welche Daten von Google erhoben werden und wofür diese Daten verwendet werden, sehen Sie unter https://policies.google.com/privacy

Wenn Sie dieser Verarbeitung nicht zustimmen, haben Sie die Möglichkeit, die Installation von Cookies über die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern.

 

 

GOOGLE FONTS

Unsere Website nutzt Google Fonts für Schriftarten. Dabei handelt es sich um einen Dienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). Google ist gemäß dem EU-US-Privacy Shield zertifiziert, der zusichert, dass die Datenschutzanforderungen der EU auch dann erfüllt werden, wenn Google Daten in den USA verarbeitet. Google Fonts wird ohne Authentifizierung verwendet, und es werden keine Cookies an die Google Fonts API gesendet. Wenn Sie ein Google-Konto haben, werden keine Google-Kontoinformationen an Google übermittelt, wenn Google Fonts verwendet wird. Google erfasst lediglich die Nutzung des CSS und die verwendeten Schriftarten und speichert diese Informationen sicher.

Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung bildet unser „berechtigtes Interesse“ gemäß Art. 6 Abs. 1 f der DSGVO, unsere Website zu optimieren.

Welche Daten von Google erhoben werden und wofür diese Daten verwendet werden, sehen Sie unter https://policies.google.com/privacy

 

 

SOCIAL-MEDIA-SEITEN („FANSEITEN“)

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Konten auf den Social-Media-Plattformen Facebook, Twitter, YouTube, Instagram, Xing und LinkedIn („Social-Media-Seiten“ oder „Fanseiten“).

Wenn Sie eine unserer Social-Media-Seiten besuchen, während Sie im entsprechenden Social-Media-Netzwerk eingeloggt sind, kann der Social-Media-Anbieter Ihr Nutzungsverhalten analysieren und die erhobenen Informationen mit Ihrem Social-Media-Konto verknüpfen, wo sie dann auch angereichert werden können. Selbst wenn Sie nicht eingeloggt sind oder kein Konto im entsprechenden Social-Media-Netzwerk haben, kann der Social-Media-Anbieter Ihre personenbezogenen Informationen erheben, wie Ihre IP-Adresse oder durch einen Cookie erzeugte Daten. Die Betreiber von Social-Media-Plattformen können diese Daten nutzen, um Nutzerprofile zu erstellen. Ihr Nutzerprofil kann dann genutzt werden, um Ihnen auf Social-Media-Websites und anderen Websites Werbung entsprechend Ihrer Interessen zu zeigen.

Wenn Sie eine unserer Social-Media-Seiten besuchen, haben wir mit dem Social-Media-Anbieter eine gemeinsame Verantwortung für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen, die über diese Plattform erfolgt. In Bezug auf Informationen zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten auf diesen Plattformen verweisen wir auf die von den jeweiligen Social-Media-Netzwerken veröffentlichten Datenschutzerklärungen. Wir haben dazu keine weiteren Informationen. Die Datenschutzerklärungen der verschiedenen Social-Media-Netzwerke finden Sie auf den folgenden Seiten:

 

Wir können Ihnen auf Anfrage jederzeit Informationen zu den entsprechenden Garantien für die Datenübermittlung in Drittländer gemäß Art. 46 DSGVO geben.

Sie können Ihre Rechte gemäß Kapitel 3 DSGVO (Auskunftsrecht, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit etc.) sowohl gegen uns als auch gegen den jeweiligen Social-Media-Anbieter geltend machen. In diesem Zusammenhang und in Bezug auf unsere Social-Media-Seiten weisen wir darauf hin, dass wir die Verarbeitung personenbezogener Informationen und die Umsetzung der Rechte der betroffenen Personen nur im Rahmen der uns vom jeweiligen Anbieter eingeräumten Optionen kontrollieren können.

Die rechtliche Grundlage für unsere Nutzung von Social-Media-Seiten bildet unser „berechtigtes Interesse“ gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO zur Bewerbung unserer Veranstaltungen und Leistungen im Internet.

 

 

REGISTRIERTE NUTZER VON CLOUD-DIENSTEN

Mapp ist ein Anbieter von Marketing-Technologie, der seinen Kunden Cloud-Dienste anbietet, wobei die Kunden selbst die personenbezogenen Informationen ihrer eigenen Marketing-Kontakte kontrollieren. Mapp ist daher der Auftragsverarbeiter dieser personenbezogenen Informationen. Diese Verarbeitung unterliegt der Datenverarbeitungsvereinbarung zwischen Mapp und seinem Kunden und fällt nicht in den Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung. Mapp bleibt jedoch der Verantwortliche für diese personenbezogenen Informationen in Verbindung mit der Registrierung, Anmeldung und Nutzung unserer Cloud-Dienste durch Systemnutzer.

Während des Registrierungsprozesses werden grundlegende Profildaten des Nutzers erhoben, unter anderem der Name des Nutzers, seine geschäftliche E-Mail-Adresse (die als Nutzerkennung verwendet wird), sein Passwort (wird verschlüsselt gespeichert) und seine Befugnisse. Beim Login müssen Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingeben. Wenn Sie das System nutzen, erstellen wir Protokolle Ihrer Handlungen, einschließlich Ihrer Zugriffsversuche, von welcher IP-Adresse diese erfolgen und wann. Um besser zu verstehen, wie Sie unsere Produkte verwenden, und um unser Produktangebot kontinuierlich zu verbessern, können wir zusätzliche Analysetools einsetzen. Zusätzliche Daten können weitergegeben werden, wenn Sie technische Integrationen der Mapp Cloud mit anderen Lösungen verwenden. Wenn Sie ein eingetragener Nutzer eines unserer Cloud-Dienste sind, können wir Sie automatisch in unserem Support-System registrieren, sodass es für Sie leichter wird, unser technisches Support-Team zu kontaktieren. Darüber hinaus verwenden wir die entsprechenden Informationen zu Abrechnungszwecken. Ohne ein eingetragenes Nutzerkonto können Sie unsere Cloud-Dienste nicht nutzen.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung ist die „Erfüllung eines Vertrages“ (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Die Verarbeitung von personenbezogenen Informationen dient der Bereitstellung, Pflege und Verbesserung unserer Software-Leistungen sowie der Sicherheit.

Die oben genannten Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden, um den Zweck zu erfüllen, zu dem sie erhoben wurden, im Allgemeinen nach Ablauf des zugrunde liegenden Dienstleistungsvertrages, jedoch unter Berücksichtigung der steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen.

BEWERBUNG BEI MAPP

Eingebettet in diese Website ist ein Tool für Online-Bewerbungen, mit dem Sie sich auf eine Stelle bei Mapp bewerben können.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Informationen, die Sie uns in Verbindung mit Ihrer Bewerbung zusenden, um Ihre Eignung für die entsprechende Stelle (oder andere offene Stellen in unserem Unternehmen) zu bewerten und das Bewerbungsverfahren abzuschließen. Wenn Sie ein Angebot von Mapp erhalten und angenommen haben, wird ein Verfahren zur Hintergrundüberprüfung eingeleitet, das aufgrund von Marktanforderungen erforderlich ist. Das Ziel der Hintergrundüberprüfung besteht darin, Ihre Identität zu verifizieren, zu prüfen, ob Sie über ein polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge verfügen, und um die angegebenen Qualifikationen und Beschäftigungen der vergangenen fünf (5) Jahre zu bestätigen (sofern relevant). Bewerber für Finanzpositionen können auch einer Kreditüberprüfung unterzogen werden.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens ist für den Aufbau eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, d. h. wir können Sie nur einstellen, wenn Sie die personenbezogenen Informationen zur Verfügung stellen, die wir benötigen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Bewerberdaten ist die „Erfüllung eines Vertrages“ gemäß Art. 6 Abs. 1 b der DSGVO. Sollten die Daten nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens für Strafverfolgungszwecke benötigt werden, basiert die weitere Verarbeitung auf unserem „berechtigten Interesse“ an der Geltendmachung oder Verteidigung von Ansprüchen gemäß Art. 6 Abs. 1 f der DSGVO.

Im Falle einer Ablehnung werden Ihre Bewerberdaten sechs (6) Monate nach Vergabe der entsprechenden Position gelöscht, es sei denn, Sie haben der längeren Speicherung in unserem Bewerberdatenpool und der künftigen Berücksichtigung für offene Stellen zugestimmt. Diese Daten werden jährlich überprüft, um zu sehen, ob sie weiterhin gespeichert werden müssen; ist dies nicht der Fall, werden sie gelöscht. Wenn Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens eine Stelle bekommen haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personaldatensystem übertragen.

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung durch die Personalabteilung geprüft. Passende Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsleiter weitergeleitet, die für die zu besetzende Stelle verantwortlich sind. Das weitere Verfahren wird dann koordiniert. Innerhalb von Mapp haben nur jene Personen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Informationen, die diese für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen. Darüber hinaus setzen wir spezialisierte Dienstleister für das Bewerbungsverfahren ein, was bedeuten kann, dass Ihre personenbezogenen Informationen auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“) verarbeitet werden.

EMPFÄNGER IHRER PERSONENBEZOGENEN INFORMATIONEN

Gegebenenfalls können wir Ihre personenbezogenen Informationen mit verschiedenen Empfängern teilen, einschließlich folgender Kategorien:

  • unsere externen Dienstleister, die personenbezogene Informationen in unserem Auftrag für IT- und Systemverwaltungszwecke sowie für Hosting, Abrechnung, Forschung und Analyse, Marketing, Kundendienst und andere Zwecke verarbeiten (z. B. Rechenzentren, SaaS-Anwendungen)
  • verbundene Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe, die personenbezogene Informationen unter anderem für Kundendienst, Marketingzwecke, technische Vorgänge und Kontoverwaltung verarbeiten
  • Sponsoren von Veranstaltungen, Webinaren und Wettbewerben, zu denen Sie sich angemeldet haben
  • öffentliche und Regulierungsbehörden, wenn wir angehalten sind, personenbezogene Daten offenzulegen, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen

 

 

 

SCHUTZ IHRER PERSONENBEZOGENEN INFORMATIONEN

Mapp nutzt effektive Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Informationen zu schützen, und hält zu diesem Zweck die ISO 27001 ein und wurde nach ihr teilweise zertifiziert.

Die ISO 27001 ist der internationale Standard für Informationssicherheitsmanagement und definiert die Anforderungen für die Einführung, den Betrieb, die Überwachung und kontinuierliche Verbesserung eines effektiven Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS). Sie stellt systematisch sicher, dass eine Organisation geschäftlich sinnvolle und branchentypische technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen umsetzt und aufrechterhält, um die Sicherheit von (personenbezogenen) Informationen zu gewährleisten.

Auch wenn wir unser Möglichstes tun, um Sicherheitsverstöße zu verhindern, gibt es keine Garantien. Wenn wir von einem Sicherheitsverstoß erfahren, können wir versuchen, Sie elektronisch in Kenntnis zu setzen, damit Sie die entsprechenden Schutzmaßnahmen einleiten können, indem wir einen Hinweis auf der Website anzeigen und/oder Ihnen eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse schicken. Je nachdem, wo Sie leben, können Sie ein gesetzliches Recht haben, eine schriftliche Mitteilung über einen Sicherheitsverstoß zu bekommen. Um eine kostenlose schriftliche Mitteilung über einen Sicherheitsverstoß von uns zu bekommen oder um Ihre Zustimmung zum Erhalt einer elektronischen Mitteilung zurückzuziehen, informieren Sie uns bitte.

 

 

INTERNATIONALE DATENÜBERTRAGUNG UND PRIVACY SHIELD

Mapp ist gemäß dem EU-US-Privacy Shield Framework („Privacy Shield“) registriert und entsprechend verpflichtet, die Grundsätze des EU-US-Privacy Shield einzuhalten. Eine Liste aller Unternehmen, die sich am Privacy Shield beteiligen, finden Sie hier: www.privacyshield.gov/list. Mapp unterliegt den Ermittlungs- und Vollzugsbefugnissen der Federal Trade Commission (FTC, US-Handelskommission).

Mapp haftet gemäß dem Grundsatz der Rechenschaftspflicht für Weiterleitung gemäß dem EU-US-Privacy Shield, wenn seine Unter-Auftragsverarbeiter Ihre personenbezogenen Informationen auf eine Art und Weise verarbeiten, die nicht mit den Grundsätzen des Privacy Shields übereinstimmt, es sei denn, wir können nachweisen, dass wir für das dem Schaden zugrunde liegende Ereignis nicht verantwortlich sind.

Wenn Sie diese Website von einem anderen Land aus besuchen als dem Land, in dem unsere Server stehen, führt Ihre Kommunikation mit uns dazu, dass Informationen über internationale Grenzen übertragen werden. Mit dem Besuch dieser Website und der elektronischen Kommunikation mit uns erklären Sie sich mit solchen grenzübergreifenden Übertragungen einverstanden. Im Falle von Datenübermittlungen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) findet der EU-US-Privacy Shield Anwendung.

Ihre Informationen können auf Server außerhalb Ihres Landes übertragen und auf diesen verwahrt werden, und möglicherweise bieten die dortigen Gesetze zum Schutz der Privatsphäre/Datenschutz nicht dasselbe Maß an Schutz wie jene in Ihrem Land. Wenn Sie sich außerhalb der USA befinden und uns Informationen zur Verfügung stellen möchten, können wir personenbezogene Daten in die USA übermitteln und dort verarbeiten. Um die Sicherheit dieser Übermittlung und die Einhaltung der geltenden europäischen Datenschutzgesetze zu gewährleisten, verwenden wir Standardvertragsklauseln, den EU-US-Privacy Shield (sofern anwendbar) und ausdrückliche Einverständniserklärungen (Datenübertragungsvereinbarungen) für personenbezogene Informationen, die Ihren Ursprung in der Europäischen Union oder den USA haben.

Details zu den von der Europäischen Kommission herausgegebenen Standardvertragsklauseln finden Sie hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en

IHRE RECHTE UND DER UMGANG MIT BESCHWERDEN

EU-Bürger

Wenn Ihre personenbezogenen Informationen verarbeitet werden, sind Sie im Sinne der DSGVO die „betroffene Person“. Daher haben Sie gegenüber uns als dem Verantwortlichen folgende Rechte: Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Einschränkung der Bearbeitung, Recht auf Löschung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht, Recht, die Einverständniserklärung gemäß Datenschutzrecht zu widerrufen. Manche Datenverarbeitungsverfahren können nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis durchgeführt werden. Sie können Ihre Einwilligung gemäß Datenschutzrecht jederzeit widerrufen, doch dies hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Sofern Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, um das vorherrschende „berechtigte Interesse“ des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO gemäß dieser Datenschutzerklärung zu schützen, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Zu diesem Zweck wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen. Allgemein gilt, dass das Widerspruchsrecht nur dann besteht, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sobald Sie Ihr Widerspruchsrecht ausgeübt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht länger für diese Zwecke verarbeitet, es sei denn, der Verantwortliche ist in der Lage, überzeugende rechtmäßige Gründe für die Verarbeitung nachzuweisen, die schwerer wiegen als Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten, oder wenn die entsprechende Verarbeitung dazu dient, einen Rechtsanspruch einzureichen, umzusetzen oder zu verteidigen. Wird die Verarbeitung zu Zwecken von Direktmarketing ausgeführt, können Sie Ihr entsprechendes Widerspruchsrecht jederzeit ausüben (Art. 21 Abs. 2 DSGVO), und Ihre personenbezogenen Informationen werden dann nicht weiter für Direktmarketing verwendet.

In Übereinstimmung mit den Grundsätzen des EU-US-Privacy Shield verpflichtet sich Mapp dazu, Beschwerden in Bezug auf Ihre Privatsphäre und unsere Erhebung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Informationen zu lösen. Personen in der Europäischen Union sollten sich mit Anfragen oder Beschwerden in Bezug auf diese Datenschutzerklärung zuerst an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, vorzugsweise über folgende E-Mail-Adresse: privacy@mapp.com.

Bitte beachten Sie, dass wir im Falle einer solchen Anfrage verpflichtet sind, zusätzliche personenbezogene Informationen zu erheben, die es uns ermöglichen, (a) Ihre Identität zu prüfen, ehe wir Ihnen Informationen zur Verfügung stellen, und (b) Belege für Ihre Anfrage und unsere Antwort darauf aufzubewahren.

Mapp hat sich außerdem verpflichtet, ungelöste Datenschutzbeschwerden gemäß den Grundsätzen des EU-US-Privacy Shield an JAMS, einen alternativen Schlichtungsanbieter in den USA, weiterzuleiten. Wenn Sie nicht zeitnah eine Bestätigung für Ihre Beschwerde erhalten oder wenn Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend bearbeitet wird, besuchen Sie bitte dieWebsite von JAMS zum Privacy Shieldfür weitere Informationen und um eine Beschwerde einzureichen. Diese Schlichtungsdienste werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wenn Ihre Beschwerde nach der Nutzung der oben beschriebenen Rechtsmittel nicht gelöst wurde, haben Sie ggf. die Möglichkeit, ein verbindliches Schiedsverfahren einzuleiten. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/article?id=ANNEX-I-introduction

Bitte beachten Sie, dass Sie darüber hinaus berechtigt sind, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde im jeweiligen EU-Mitgliedstaat einzureichen. Mapp verpflichtet sich, mit den EU-Aufsichtsbehörden zusammenzuarbeiten und den von ihnen ausgesprochenen Empfehlungen Folge zu leisten. Sie können sich beispielsweise wenden an:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

Nicht-EU-Bürger

Mapp verpflichtet sich dazu, Beschwerden in Bezug auf Ihre Privatsphäre und unsere Erhebung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Informationen zu lösen. Nicht-EU-Bürger sollten sich mit Anfragen oder Beschwerden in Bezug auf diese Datenschutzerklärung zuerst an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, vorzugsweise über folgende E-Mail-Adresse: privacy@mapp.com.

 

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Wir wenden keine automatisierte Entscheidungsfindung anhand von Profilbildungsmethoden an.

 

STREITBEILEGUNG

Sämtliche Streitigkeiten, die sich aus dieser Datenschutzerklärung ergeben, unterliegen den Gesetzen von Kalifornien unter Ausschluss des Kollisionsrechts und sind entsprechend auszulegen. Sofern im Abschnitt zum Privacy Shield oben nichts anderes festgelegt ist, bringen die Parteien dieser Datenschutzerklärung sämtliche Streitigkeiten, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben, zur Schlichtung in San Diego, Kalifornien, vor einem einzelnen Schiedsrichter von JAMS vor. Der Schiedsrichter ist unter Anwendung der JAMS-Regeln auszuwählen oder im gegenseitigen Einverständnis der Parteien zu ernennen, es sei denn, der Schiedsrichter soll ein Rechtsanwalt sein, der befugt ist, in Kalifornien tätig zu sein. Keine der Parteien dieser Datenschutzerklärung stellt die Rechtsprechung oder den Gerichtsstand gemäß diesem Abschnitt in Frage. Nichts in dieser Vereinbarung hindert die Parteien daran, ein Unterlassungsurteil zu erlangen.

VERZICHT AUF SAMMELKLAGE

Jedes Schieds- oder Gerichtsverfahren vor einem Richter oder Jury oder per gerichtlicher Weiterleitung in Bezug auf einen Anspruch gemäß dieser Datenschutzerklärung erfolgt individuell und ohne Rückgriff auf eine Form einer Sammel- oder Vertretungsklage („Verzicht auf Sammelklage“). DIESER VERZICHT AUF SAMMELKLAGE SCHLIESST AUS, DASS EINE DER PARTEIEN SICH AN EINER SAMMEL- ODER VERTRETUNGSKLAGE BEZÜGLICH EINES ANSPRUCHS GEMÄSS DIESER ERKLÄRUNG BETEILIGT ODER DARIN VERTRETEN LÄSST. Ungeachtet anderslautender Bestimmungen in dieser Erklärung kann die Gültigkeit und Wirksamkeit eines Verzichts auf Sammelklage nur von einem Gericht festgestellt werden, nicht von einem Schiedsrichter.

 

 

KONTAKT DES VERANTWORTLICHEN UND SEINES EU-VERTRETERS

Wir sind der Verantwortliche für personenbezogene Informationen in Verbindung mit unseren Leistungen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer Datenschutzvorschriften. Detaillierte Angaben zu unserem Unternehmen finden Sie im Impressum.

Verantwortlicher:

Mapp Digital US, LLC
3655 Nobel Drive
Suite 500
San Diego, CA 92122, United States of America

Vertreter in der Europäischen Union (EU):

Mapp Digital Germany GmbH
Dachauer Str. 63, Nymphenburger Höfe NY II
80335 München

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post an den Verantwortlichen oder dessen EU-Vertreter (Betreff: Datenschutz) oder per E-Mail an privacy@mapp.com

 

 

ÄNDERUNGEN AN DIESER ERKLÄRUNG

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Wenn wir uns entscheiden, unsere Datenschutzerklärung zu ändern, werden wir die entsprechenden Änderungen gut sichtbar hier und an anderer Stelle, die wir für angemessen erachten, darstellen, damit Sie immer wissen, welche Informationen wir erheben, wie wir sie nutzen und unter welchen Umständen wir sie gegebenenfalls offenlegen. Im Falle von wesentlichen Änderungen informieren wir Sie entweder per E-Mail oder durch eine Mitteilung auf dieser Website. Wir verwenden die Informationen in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung in der Fassung, die zum Zeitpunkt der Erhebung in Kraft war.