Hole das Maximum aus deinen Daten raus.
Jetzt Demo anfordern ›
Neueste Digital-Marketing-Posts.
Digital Guides, Videos, Webinare und mehr.
Entwickeln Sie Ihr Wissen in Ihrem eigenen Tempo mit den Mapp Lernwerkzeugen!

Unseren Newsletter abonnieren

KfW setzt auf globales Consent Management für optimierte CX

HERAUSFORDERUNG: Implementierung eines einheitlichen
Consent Managements über mehrere Einheiten hinweg.

ZIEL: Vereinheitlichung des Consent Managements bei gleichzeitiger Vereinfachung des Tag Managements.
MAPP LÖSUNGEN: CDP, Digital Analytics
KFW.DE     /     Deutschland     /     Finanzen
KfW setzt auf globales Consent Management für optimierte CX

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist eine der weltweit führenden Förderbanken. Seit 1948 arbeitet sie im Auftrag der Bundesregierung an der Verbesserung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen weltweit. Allein im Jahr 2021 hat die Bank dafür Fördergelder von insgesamt 107 Milliarden Euro bereitgestellt. Die KfW ist seit 2009 Kunde von Mapp und trackt ihre Internetauftritte mit Mapp Intelligence.

Im Sommer 2020 arbeitete die KfW daran, DSGVO-konforme Tracking-Einstellungen für ihre Webinhalte bereitzustellen. Bis dahin lieferte das Cookie-Banner nur Informationen, fungierte aber nicht als Consent-Management-Tool. Die Umsetzung musste schnell und reibungslos erfolgen, um rechtliche Schwierigkeiten zu vermeiden.
Die Bank trat mit dem Wunsch an das Team von Mapp Intelligence Consulting heran, eine Consent-Management-Integration für insgesamt neun verschiedene Domains einzurichten.

Ergebnisse

Nach einer ersten Recherche und Analyse des Tracking-Verfahrens wurde die Mapp Intelligence Tag Integration für alle Content-Dienste ausgewählt. Die KfW hat sich außerdem entschieden, mit unserem Partner Usercentrics als Anbieter einer Consent Management Platform (CMP) zusammenzuarbeiten. Der Integrationsprozess verlief reibungslos und dauerte weniger als zwei Monate.

Die Mapp-Tag-Integration ermöglicht der KfW unbegrenztes Tracking unabhängig von den Bereitstellungszyklen und Ressourcen ihrer Dienstleister/Anbieter. Die langjährige Partnerschaft zwischen Mapp und Usercentrics erwies sich als entscheidender Vorteil für eine erfolgreiche Implementierung. Kostspielige und langwierige Beschaffungsprozesse konnten dank des eingespielten Teams Mapp/Usercentrics vermieden werden.

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Erfolgreiche, schnelle und fehlerfreie Consent Management Implementierung.
  • Mapp-Tag-Integration wird als „eine Codezeile“ auf allen Domains verwaltet
  • Usercentrics CMP-Integrationen auf allen Domains
  • Consent Handling in Tag-Integration enthalten
  • Tag-Management-Lösung auf allen KfW-Anwendungen implementiert – Tracking kann über Tag-Manager durchgeführt werden – Standard für alle neuen Anwendungen
  • Der Mapp Tag Manager ermöglicht flexiblere Korrekturen und Anpassungen, weitgehend unabhängig von IT- und Release-Zyklen
  • Die erteilte Einwilligung ermöglicht die Aktivierung und Personalisierung des Marketings – bei gleichzeitiger Priorisierung von Datenschutz und Risikomanagement
Zum allerersten Mal konnten wir ein kohärentes, unkompliziertes Consent Management für alle unsere Einheiten implementieren. Damit eröffnen sich uns ganz neue Vermarktungsmöglichkeiten, die uns bisher verschlossen, blieben, nicht zuletzt, weil die KfW als staatliche Förderbank höchsten Wert auf Datenschutz legt.
Alexander Gerth, Senior Referent Customer Analytics
Als führendes Finanzunternehmen weiß die KfW genau, dass Sicherheit und Kundenvertrauen entscheidend für ihr Geschäft sind. Sie ist darauf angewiesen, dass ihre Partner die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen genauso ernst nehmen wie sie selbst. Und trotzdem haben sie Geschäftsziele, und für diese braucht es Daten, die Insights generieren. Die bewährte Partnerschaft zwischen Mapp und Usercentrics machte es möglich, den Herausforderungen der KfW mit einer maßgeschneiderten Lösung zu begegnen. Alle Tracking-Szenarien wurden DSGVO-konform umgesetzt und werden auch in der Zukunft entsprechend implementiert. Wir freuen uns darauf, die Tag-Implementierung und das Consent-Management auf noch mehr Webangebote der KfW auszuweiten, während sich unsere Partnerschaft vertieft.
Nina Stehle, Solution Partnerships Lead, Usercentrics

Herausforderungen

  • Die Inhalte der KfW-Website werden von sechs verschiedenen Anbietern sowie internen Webdiensten bereitgestellt und erfordern eine individuelle Behandlung jeder Einheit
  • Aufgrund der sich über die Zeit entwickelten Website-Infrastruktur war das Tracking an verschiedenen Applikationen und Domains unterschiedlich implementiert worden.

Wie geht es weiter für Mapp & KfW

  • Marketing-Pixel-Integrationen über alle Online-Präsenzen hinweg
  • Das Mapp Consulting Team unterstützt aktiv bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Trackingkonzepte
  • Hinarbeiten auf die Implementierung von Tag-Integrationen für alle neuen und bestehenden Webeinheiten

KfW setzt auf globales Consent Management für optimierte CX

HERAUSFORDERUNG: Implementierung eines einheitlichen
Consent Managements über mehrere Einheiten hinweg.

ZIEL: Vereinheitlichung des Consent Managements bei gleichzeitiger Vereinfachung des Tag Managements.
MAPP LÖSUNGEN: CDP, Digital Analytics
KFW.DE   /   Deutschland   /   Finanzen
KfW setzt auf globales Consent Management für optimierte CX

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist eine der weltweit führenden Förderbanken. Seit 1948 arbeitet sie im Auftrag der Bundesregierung an der Verbesserung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen weltweit. Allein im Jahr 2021 hat die Bank dafür Fördergelder von insgesamt 107 Milliarden Euro bereitgestellt. Die KfW ist seit 2009 Kunde von Mapp und trackt ihre Internetauftritte mit Mapp Intelligence.

Im Sommer 2020 arbeitete die KfW daran, DSGVO-konforme Tracking-Einstellungen für ihre Webinhalte bereitzustellen. Bis dahin lieferte das Cookie-Banner nur Informationen, fungierte aber nicht als Consent-Management-Tool. Die Umsetzung musste schnell und reibungslos erfolgen, um rechtliche Schwierigkeiten zu vermeiden.
Die Bank trat mit dem Wunsch an das Team von Mapp Intelligence Consulting heran, eine Consent-Management-Integration für insgesamt neun verschiedene Domains einzurichten.

Ergebnisse

Nach einer ersten Recherche und Analyse des Tracking-Verfahrens wurde die Mapp Intelligence Tag Integration für alle Content-Dienste ausgewählt. Die KfW hat sich außerdem entschieden, mit unserem Partner Usercentrics als Anbieter einer Consent Management Platform (CMP) zusammenzuarbeiten. Der Integrationsprozess verlief reibungslos und dauerte weniger als zwei Monate.

Die Mapp-Tag-Integration ermöglicht der KfW unbegrenztes Tracking unabhängig von den Bereitstellungszyklen und Ressourcen ihrer Dienstleister/Anbieter. Die langjährige Partnerschaft zwischen Mapp und Usercentrics erwies sich als entscheidender Vorteil für eine erfolgreiche Implementierung. Kostspielige und langwierige Beschaffungsprozesse konnten dank des eingespielten Teams Mapp/Usercentrics vermieden werden.

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Erfolgreiche, schnelle und fehlerfreie Consent Management Implementierung.
  • Mapp-Tag-Integration wird als „eine Codezeile“ auf allen Domains verwaltet
  • Usercentrics CMP-Integrationen auf allen Domains
  • Consent Handling in Tag-Integration enthalten
  • Tag-Management-Lösung auf allen KfW-Anwendungen implementiert – Tracking kann über Tag-Manager durchgeführt werden – Standard für alle neuen Anwendungen
  • Der Mapp Tag Manager ermöglicht flexiblere Korrekturen und Anpassungen, weitgehend unabhängig von IT- und Release-Zyklen
  • Die erteilte Einwilligung ermöglicht die Aktivierung und Personalisierung des Marketings – bei gleichzeitiger Priorisierung von Datenschutz und Risikomanagement
Zum allerersten Mal konnten wir ein kohärentes, unkompliziertes Consent Management für alle unsere Einheiten implementieren. Damit eröffnen sich uns ganz neue Vermarktungsmöglichkeiten, die uns bisher verschlossen, blieben, nicht zuletzt, weil die KfW als staatliche Förderbank höchsten Wert auf Datenschutz legt.
Alexander Gerth, Senior Referent Customer Analytics
Als führendes Finanzunternehmen weiß die KfW genau, dass Sicherheit und Kundenvertrauen entscheidend für ihr Geschäft sind. Sie ist darauf angewiesen, dass ihre Partner die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen genauso ernst nehmen wie sie selbst. Und trotzdem haben sie Geschäftsziele, und für diese braucht es Daten, die Insights generieren. Die bewährte Partnerschaft zwischen Mapp und Usercentrics machte es möglich, den Herausforderungen der KfW mit einer maßgeschneiderten Lösung zu begegnen. Alle Tracking-Szenarien wurden DSGVO-konform umgesetzt und werden auch in der Zukunft entsprechend implementiert. Wir freuen uns darauf, die Tag-Implementierung und das Consent-Management auf noch mehr Webangebote der KfW auszuweiten, während sich unsere Partnerschaft vertieft.
Nina Stehle, Solution Partnerships Lead, Usercentrics

Herausforderungen

  • Die Inhalte der KfW-Website werden von sechs verschiedenen Anbietern sowie internen Webdiensten bereitgestellt und erfordern eine individuelle Behandlung jeder Einheit
  • Aufgrund der sich über die Zeit entwickelten Website-Infrastruktur war das Tracking an verschiedenen Applikationen und Domains unterschiedlich implementiert worden.

Wie geht es weiter für Mapp & KfW

  • Marketing-Pixel-Integrationen über alle Online-Präsenzen hinweg
  • Das Mapp Consulting Team unterstützt aktiv bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Trackingkonzepte
  • Hinarbeiten auf die Implementierung von Tag-Integrationen für alle neuen und bestehenden Webeinheiten